Endlich mal wieder Feldtag

Endlich mal wieder Feldtag

Am 06.05.2021 fand -unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen inkl. Teststation – der 1. Hack- und Striegeltag im AWO Reha-Gut Kemlitz statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Bildungsverein der Landwirtschaft Brandenburg e.V. (BVLB). Der Hintergrund der Veranstaltung waren die zunehmenden Einschränkungen im chemischen Pflanzenschutz durch verstärke Anwendungsauflagen und Verbote verschiedener Wirkstoffe, wie beispielsweise Deiquat und Propiconazol. Zu Beginn des Feldtages wurden Versuchsergebnisse

Weiterlesen

Düngebedarfsermittlung zum Zweitfruchtmais-Was ist zu beachten?

Düngebedarfsermittlung zum Zweitfruchtmais-Was ist zu beachten?

Je nach betrieblicher Strategie beim Greening stehen dem Zweitfruchtmais Mischungen aus Welschem Weidelgras mit legumunen (Klee) bzw. nichtlegumen Mischungspartnern oder der klassische Grünschnittroggen voran. Anders als bei der Gründüngung ist bei Zwischen-früchten zur Futternutzung, die im Frühjahr gedüngt werden sollen, eine N-Bedarfsermittlung zu erstellen. Diese sieht im Nitratgebiet auch eine verpflichtende Nmin-Beprobung vor der geplanten Düngung vor. Bei der N-Bedarfsermittlung

Weiterlesen

Schnelltest geht auch im Getreide

Schnelltest geht auch im Getreide

Die Vorgaben der Düngeverordnung bedingen einen effizienten N-Einsatz zu allen Kulturen. Ist der Bedarf nach DüV ermittelt und wurde im Nitratgebiet unter Beachtung der -20% Regel gegebenen falls zwischen den Flächen umverteilt, gilt es diesen nun optimal einzusetzen. Unter Beachtung der Schlagobergrenzen kann in den Getreidebeständen mittels Nitratschnelltest oder N-Tester die N-Versorgung der Pflanzenbestände bestimmt werden. Mit dem Nitratschnelltest wird

Weiterlesen

Bitte einen Haken setzten!

Bitte einen Haken setzten!

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir möchten Sie bitten im Agrarantrag den im Bild gezeigten Haken zu setzen. Damit tun Sie sich, dem Berufsstand und auch uns und dem Projekt „Landwirtschaftlicher Gewässerschutz in Sachsen“ einen großen Gefallen. Warum sollten Sie dies tun? Im Rahmen des Projektes dokumentieren wir die von uns beratenen als auch die von Ihnen bereits umgesetzten Maßnahmen

Weiterlesen

Das Wetter genutzt.

Das Wetter genutzt.

Wir haben letzte Woche das Wetter genutzt und mit dem Lohnunternehmen „Stiller“ einen „Rollspurlockerer“ an die schon technisch anspruchsvolle Hake (Section- Control) von Hatzenbichler angebaut.Sinn dieses Prototypen ist es, in der Fahrspur des Traktors mit den montierten Grabegabelzinken kleine Wälle/Dämme in definierten Abständen aufzuschütten. Diese Dämme sollen das abfließen des Wassers bei Starkregenereignissen in den stärker verdichteten Fahrgassen bremsen bzw.

Weiterlesen

Nmin – Ist eine zweite Beprobung notwendig?

Nmin – Ist eine zweite Beprobung notwendig?

Am Freitag den 26.02.2021 wurden die aktuellen Nmin Werte, (Link) auf der Pflanzenbautagung von Herrn Dr. Grunert vorgestellt. Die abgebildeten Werte bewegen sich in etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Aufgrund der Witterung und der Laborbearbeitungszeit ist davon auszugehen, dass ein Großteil der Proben vor dem Schnee bzw. während der Schneephase gezogen wurden. Durch das gleichmäßig in den Boden infiltrierte

Weiterlesen

Erfolgreiche Anlage unseres Exaktversuches

Erfolgreiche Anlage unseres Exaktversuches

Am 25.02.2021 konnten wir erfolgreich unseren Exaktversuch im Winterweizen am Trockenstandort Hohenprießnitz anlegen. Das Ziel des Exaktversuches besteht darin, den Einfluss zweier N- Düngestrategien auf die Ertragsstruktur und die Qualitätseigenschaften von Winterweizen zu untersuchen. Die Varianten sehen eine klassische 3 Gaben Strategie mit KAS und eine 2 Gaben Strategie mit stabilisiertem N-Dünger zu zwei unterschiedlichen Bestandesdichten vor. Var. Düngestrategie 1

Weiterlesen

Wie kommen die Kulturen mit -20 % Düngung klar?

Wie kommen die Kulturen mit -20 % Düngung klar?

Die neue Regelung zur Reduzierung des N-Düngebedarfs um 20%, welche am 01.01.2021 in Kraft trat, stellt viele Betriebe mit Flächen im Nitratgebiet vor eine neue Herausforderung. Das Risiko von Ertrags- und Qualitätsverlusten steht hierbei im Vordergrund. Eine mögliche Abwendung oder Reduzierung dieses Risikos besteht in einer differenzierten Umsetzung der N-Reduktion nach Fruchtart, Standort und Vorbewirtschaftung (Vorfrucht, Düngeniveau). Da die -20%-Regelung

Weiterlesen

Ergebnisse aus der Herbst N-min Beprobung auf den Demonstrationsflächen zum Vergleich der Aussaattechniken im Winterraps und Winterweizen

Ergebnisse aus der Herbst N-min Beprobung auf den Demonstrationsflächen zum Vergleich der Aussaattechniken im Winterraps und Winterweizen

Die im vergangenen Herbst angelegten Praxisdemonstrationen zur erosionsmindernden Aussaattechnik im Winterraps und Winterweizen lieferten neue Ergebnisse. Im November 2020 wurden auf beiden Flächen in den einzelnen Parzellen Bodenproben genommen, um mögliche Unterschiede bei den Nmin-Werten und Wassergehalten des Bodens darzulegen. Vorab ist aber leider noch zu erwähnen, dass es uns nicht gelungen ist, die zum Feldtag ausgefallene Streifensaat nachzuholen. Hauptgründe

Weiterlesen

Aufzeichnungspflichten bis zum 31.03.2021

Aufzeichnungspflichten bis zum 31.03.2021

Wir möchten den Ball aufnehmen und die gute Vorarbeit des FBZ in Döbeln, der ISS in Großenhain und der ISS in Pirna nutzen, Sie kurz und knapp auf die Aufzeichnungspflichten der novellierten Düngeverordnung bis zum 31.03.2021 hinzuweisen. Alles Weitere dazu finden Sie in folgendem Dokument „Aufzeichnungspflichten bis zum 31.03.2021.pdf“, dass Sie bitte zum Download anklicken.         in

Weiterlesen