Biomasseabhängige Rapsdüngung – Berücksichtigung erheblicher Blattverluste nach Frost

Biomasseabhängige Rapsdüngung – Berücksichtigung erheblicher Blattverluste nach Frost

Autorin: Katharina Farack Als wirkungsvolle Maßnahme zur Präzisierung der Frühjahrsdüngung hat sich die Biomassebestimmung von Winterraps zum Vegetationsende erwiesen. In der zweiten Januarwoche kam es sachsenweit zu erheblichen Kahlfrösten von bis zu -15 °C. Je nach Region können besonders in üppig entwickelten Beständen erhebliche Blattverluste aufgetreten sein. Daher stellt sich aktuell die Frage, wie in diesen Fällen bei der Bemessung

Weiterlesen

Bodenbearbeitung unter feuchten Bodenbedingungen

Bodenbearbeitung unter feuchten Bodenbedingungen

Autor: Sebastian Lahr Die aktuell hohe Bodenfeuchte ist einerseits besonders gut, da der Bodenwasserspeicher endlich wieder bis in tiefere Schichten aufgefüllt werden konnte. Zum Vergleich fielen im letzten Quartal 2023 in Summe ca. 130 l/m² mehr als im langjährigen Mittel (Wetterstation Wurzen; 257 l/m² von Okt. – Dez. 2023). Andererseits stellt sich die Frage nach der anstehenden Bodenbearbeitung zu Sommerungen. Um darüber zu entscheiden,

Weiterlesen

„6, setzen!“

„6, setzen!“

Autor: Sebastian Lahr […] mussten wir zum Glück nicht sagen und genau genommen hätte das auch nicht innerhalb unserer Befugnis gelegen. Unser Debüt als Referenten in der landwirtschaftlichen Fachschule hatten wir am 25.01.2024 in Zwickau. Dort durften wir landwirtschaftliche Meisteranwärter und -anwärterinnen zum Thema Bodenschutz unterrichten. In einer kleinen Vorstellungsrunde mussten die angehenden Meister und Meisterinnen ihre Berührungspunkte zum Thema

Weiterlesen

Frühjahrszeit ist Planungszeit

Frühjahrszeit ist Planungszeit

Der Januar neigt sich dem Ende zu und damit auch das Verbot des Aufbringens von N- und P-haltiger Düngemittel. Doch nicht nur Stickstoff und Phosphor, auch andere Nährstoffe sind für das Pflanzenwachstum essenziell und auch deren Versorgung muss sichergestellt werden (–>Link zum Weiterlesen). Da manche Kulturarten für ihr Wachstum deutlich mehr Grundnährstoffe benötigen, bietet sich die Planung der Ausbringmengen an,

Weiterlesen

Kali Akademie „Grunddüngung Teil 2: Fruchtfolgedüngung“

Kali Akademie „Grunddüngung Teil 2: Fruchtfolgedüngung“

Autor: Sebastian Lahr Im zweiten Teil des Vortrages „Düngebedarf: Wie Sie die optimale Düngemenge kalkulieren“, referierte Frau Benecke von der Landwirtschaftskammer in Niedersachsen vor allem über die Fruchtfolgedüngung. Sie wies darauf hin, dass die Nährstoffe der Erntereste der Vorfrucht mineralisieren und somit der Folgekultur wieder zur Verfügung stehen. Als Beispiel führte sie eine Fruchtfolge aus Zuckerrüben, Winterweizen und Wintergerste aus

Weiterlesen

Kali Akademie „Grunddüngung Teil 1: Hinweise zur Bodenprobenahme“

Kali Akademie „Grunddüngung Teil 1: Hinweise zur Bodenprobenahme“

Autorin: Nadja Richter Gerade zu Beginn des neuen Jahres gibt es zahlreiche Online- Veranstaltungen, die Sie für das kommende Jahr mit hilfreichen Informationen versorgen. Die Webinare der KALI Akademie können wir Ihnen sehr empfehlen und wollen Sie hiermit ermuntern, solche Formate zu nutzen. In dieser zweiteiligen Blogreihe möchten wir für Sie die wesentlichen Inhalte der vorgetragenen Themen aus dem Webinar

Weiterlesen

Endlich Frost!

Endlich Frost!

Autor: Sebastian Lahr Durch grenzwertige Bodenbedingungen zur Herbstaussaat, zur Ernte von Rüben und Mais und zur Bodenbearbeitung, trieb der Herbst 2023 einigen die Sorgenfalten auf die Stirn. Auch der Winter 2023/2024 wartete nicht mit zu wenig Regen auf, ganz im Gegenteil: Die Bodenwasserspeicher, die in den vergangenen trockenen Jahren sehr erschöpft wurden, konnten vielerorts wieder aufgefüllt werden. Musste jedoch das

Weiterlesen

„Auf ein Neues“

„Auf ein Neues“

Wir wünschen Allen ein regionentypisches und gesundes neues Jahr! Es erwarten uns wieder viele Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten und wir freuen uns darauf, einige davon zusammen mit Ihnen anzugehen. Einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2024 mit der Fortführung des Projektes „Landwirtschaftlicher Gewässerschutz“ in Sachsen findet sich in unserem –>Link Rundbrief. Für die jetzt anstehende Nmin-Bodenproben-Saison haben wir in Zusammenarbeit

Weiterlesen

Optimierung der P-Versorgung im Wintergetreide

Optimierung der P-Versorgung im Wintergetreide

Autorin: Nadja Richter Eine ausgewogene Pflanzenernährung mit Makro- und Mikronährstoffen trägt wesentlich zu einer hohen Ausnutzung des eingesetzten Düngestickstoffs sowie zur Stabilisierung des Pflanzen­ertrages bei.  Zur Veranschaulichung dieses Zusammenhanges beim Nährstoff Phosphor wurden im vergangenen Herbst in der Betriebsberatung zum Landwirtschaftlichen Gewässerschutz auf mehreren Getreideflächen entsprechende Untersuchungen gemacht. Im Fokus standen vor allem schwach versorgte Schläge (PCAL: Versorgungsstufe B und

Weiterlesen

Begleitsaaten gehen in den Winterschlaf

Begleitsaaten gehen in den Winterschlaf

Autor: Peter Müller Mit Beginn der ersten Fröste im Dezember 2023 gingen die Begleitpflanzen im Raps­bestand nach getaner Arbeit in den dauerhaften Winterschlaf. Durch die Abschluss­bonitur bzw. -beprobung am 13.12.2023 galt es nun, weitere Ergebnisse zu ermitteln und Erkenntnisse zu dokumentieren. Bereits auf dem Feldtag des FBZ Nossen Außenstelle Großenhain konnten unter Moderation von Frau Beate Streubel (LfULG) die Teilnehmenden

Weiterlesen